Wieder muss der Hamburger SV im Abstiegskampf nachsitzen. Die Hanseaten schlugen desaströse Schalker mit 2:0 und gehen wie in der vergangenen Spielzeit in die Relegation. Die HSV-Fans freuen sich, dass das Schreckensszenario “Direkt-Abstieg” vermieden werden konnte. Trainer Bruno Labbadia blickt nun realistisch auf die beiden Zitterspiele gegen den Tabellendritten der 2. Bundesliga.

 

Am Freitagabend hat sich der TSV 1860 München bei Drittligist Holstein Kiel zu beweisen – im schlimmsten Fall droht nach elf Jahren 2. Bundesliga der Absturz. “Wichtig ist, locker zu bleiben”, gibt Coach Torsten Fröhling aus, der mit Kagelmacher und Rama anstelle von Kovac und BVB-Neuzugang Weigl startet. Doch klar ist: Es brodelt im Lager der Löwen, die Angst geht um. Die Chance für Kiel? “Wir nehmen die Außenseiter-Rolle an und sehen für uns eine realistische Chance, wenn wir alles abrufen”, sagt Holstein-Coach Karsten Neitzel. [weiter…]

 

Nach dem bitteren Abstieg in die 2. Bundesliga zeigte sich Trainer Christian Streich bei der offiziellen Pressekonferenz noch einigermaßen gefasst. Der Coach der Breisgauer lobte seinen Verein und sprach von einer “grotesken Saison”. Danach flossen beim Anhang und auch beim Trainer die Abstiegstränen.

 

Respekt für Blatters Gegenkandidat Prinz Ali, viel Kritik für den wiedergewählten Amtsinhaber, aber auch Ratlosigkeit: Die Stimmen zum FIFA-Kongress, zusammengestellt vom SID. [weiter…]

 

Werder Bremen testete am Freitagabend bei der Eintracht Cuxhaven und fuhr ein 4:1 (3:1) ein. Einen Tag nach der Rückkehr aus dem gemeinsamen Mannschaftsurlaub auf Mallorca trafen vor 3400 Zuschauern Assani Lukimya (13./25.), Luca Zander (38.) und Pedro Güthermann (85.) gegen den Landesligisten. [weiter…]

 

Am Freitagabend hat sich der TSV 1860 München bei Drittligist Holstein Kiel zu beweisen – im schlimmsten Fall droht nach elf Jahren 2. Bundesliga der Absturz. “Wichtig ist, locker zu bleiben”, gibt Coach Torsten Fröhling aus, der mit Kagelmacher und Rama anstelle von Kovac und BVB-Neuzugang Weigl startet. Doch klar ist: Es brodelt im Lager der Löwen, die Angst geht um. Die Chance für Kiel? “Wir nehmen die Außenseiter-Rolle an und sehen für uns eine realistische Chance, wenn wir alles abrufen”, sagt Holstein-Coach Karsten Neitzel. [weiter…]

 

Am Freitagabend hat sich der TSV 1860 München bei Drittligist Holstein Kiel zu beweisen – im schlimmsten Fall droht nach elf Jahren 2. Bundesliga der Absturz. “Wichtig ist, locker zu bleiben”, gibt Coach Torsten Fröhling aus, der mit Kagelmacher und Rama anstelle von Kovac und BVB-Neuzugang Weigl startet. Doch klar ist: Es brodelt im Lager der Löwen, die Angst geht um. Die Chance für Kiel? “Wir nehmen die Außenseiter-Rolle an und sehen für uns eine realistische Chance, wenn wir alles abrufen”, sagt Holstein-Coach Karsten Neitzel. [weiter…]

 

Im Jahr 2014 hatte der Hamburger SV den Absturz in die 2. Liga vermieden. Mit einem 0:0 und dem 1:1 bei der SpVgg Greuther Fürth setzte sich der Bundesliga-Dino haarscharf durch und blieb im Oberhaus. Den erhofften Aufschwung gab es aber nicht, denn erneut muss der HSV in der Relegation antreten. Gegner dieses Mal: der angriffsorientierte Karlsruher SC. Eine Etage tiefer misst sich der TSV 1860 München gegen Holstein Kiel und versucht, den Absturz in Liga drei zu verhindern. Die Bilder zu den Hinspielen … [weiter…]

 

Am Freitagabend hat sich der TSV 1860 München bei Drittligist Holstein Kiel zu beweisen – im schlimmsten Fall droht nach elf Jahren 2. Bundesliga der Absturz. “Wichtig ist, locker zu bleiben”, gibt Coach Torsten Fröhling aus, der mit Kagelmacher und Rama anstelle von Kovac und BVB-Neuzugang Weigl startet. Doch klar ist: Es brodelt im Lager der Löwen, die Angst geht um. Die Chance für Kiel? “Wir nehmen die Außenseiter-Rolle an und sehen für uns eine realistische Chance, wenn wir alles abrufen”, sagt Holstein-Coach Karsten Neitzel. [weiter…]

 

Am Freitagabend hat sich der TSV 1860 München bei Drittligist Holstein Kiel zu beweisen – im schlimmsten Fall droht nach elf Jahren 2. Bundesliga der Absturz. “Wichtig ist, locker zu bleiben”, gibt Coach Torsten Fröhling aus, der mit Kagelmacher und Rama anstelle von Kovac und BVB-Neuzugang Weigl startet. Doch klar ist: Es brodelt im Lager der Löwen, die Angst geht um. Die Chance für Kiel? “Wir nehmen die Außenseiter-Rolle an und sehen für uns eine realistische Chance, wenn wir alles abrufen”, sagt Holstein-Coach Karsten Neitzel. [weiter…]