Erst zeigte Mergim Mavraj beim 1:0-Erfolg in Bremen eine starke Defensivleistung auf dem Platz. Nach dem Abpfiff bezog der Kölner Innenverteidiger dann zu einem sportpolitischen Thema ganz offensiv Stellung. Dabei wollte der albanische Nationalspieler sich anfangs erst gar nicht zu dem Urteil der UEFA äußern, die nach dem abgebrochenen Skandalspiel in der EM-Qualifikation zwischen Serbien und Albanien die Partie mit 3:0 für Serbien gewertet, den Gastgebern die Punkte aber sogleich auch wieder aberkannt hatte. Doch dann lederte Mavraj los. [weiter...]

 

Naht Dutts Ende in Bremen?

On 24. Oktober 2014, in Allgemein, by

“Morgen früh um 10 Uhr ist Training.” So lautete am Freitagabend einer der ersten ausweichenden Kommentare von Thomas Eichin nach Spielschluss gegenüber “Sky”. Bremens Geschäftsführer hatte vor dem Spiel eine klare Forderung aufgestellt (“Wir müssen endlich einen Dreier landen, damit Ruhe einkehrt”), saß nach dem Schlusspfiff am Spielfeldrand aber sichtlich geknickt da. Fassungslos, geschockt, enttäuscht. Eine klare Zusage in Richtung Trainer Robin Dutt verweigerte Eichin ebenfalls: “Wir werden noch einmal eine Nacht drüber schlafen.” [weiter...]

 
 

Den 9. Spieltag der Bundesliga eröffnete das krisengeplagte Werder Bremen gegen den 1. FC Köln – und ging erneut als Verlierer vom Platz. Am Samstag wartet dann ein Sechserpack auf, ehe den Sonntag das Spitzenspiel zwischen Gladbach und dem FC Bayern abrundet. [weiter...]

 

Der Befreiungsschlag blieb aus: Bremen verlor am Freitag zuhause 0:1 gegen Köln und bleibt Letzter. War’s das für Robin Dutt? Nach acht Spielen sind noch immer vier Teams unbesiegt: Hoffenheim (gegen Paderborn), Mainz (in Wolfsburg) sowie Bayern und Gladbach, die sich am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in einem direkten Duell messen, wollen ihre Serien am Laufen halten. Dortmund will seine Champions-League-Form auch gegen Hannover unter Beweis stellen. [weiter...]

 

Am Freitagabend haben die Würzburger Kickers bei der Einweihung der Flutlichtanlage mit einem 4:1 gegen Bayreuth die Herbstmeisterschaft in der Regionalliga Bayern gefeiert. In der Weststaffel kassierte Viktoria Köln derweil beim 2:3 in Wiedenbrück die zweite Saisonpleite. Im Norden trennten sich Lübeck und St. Pauli II torlos. Und in der Südwest-Gruppe gewannen die Offenbacher Kickers das Duell zweier Traditionsklubs und schlugen Eintracht Trier mit 1:0. [weiter...]

 

Der FC Bayern dominiert die Bundesliga, ist klarer Spitzenreiter und scheint mal wieder einen Alleingang in puncto Meisterschaft zu vollziehen. Dennoch ist nicht alles rosig bei den Münchnern, die mit nicht unerheblichen Personalsorgen zu kämpfen haben. So konnte Mittelfeldstratege Bastian Schweinsteiger in dieser Saison noch nicht für den FCB tätig werden. Mittlerweile gibt es aber wieder Licht am Ende des Tunnels, und der 30-Jährige äußerte sich nun zu seiner Situation. [weiter...]

 

Der FC Bayern dominiert die Bundesliga, ist klarer Spitzenreiter und scheint mal wieder einen Alleingang in puncto Meisterschaft zu vollziehen. Und das trotz nicht unerheblicher Personalsorgen. So konnte Mittelfeldstratege Bastian Schweinsteiger in dieser Saison noch nicht für den FCB tätig werden. Mittlerweile gibt es aber wieder Licht am Ende des Tunnels, und der 30-Jährige äußerte sich nun zu seiner Situation. [weiter...]

 

Am Freitag stieg eines der Spitzenspiele in der 3. Liga. Erfurt unterlag dabei Bielefeld und rutschte damit aus den Aufstiegsrängen. Köln spielte in Überzahl gegen Münster nur remis. Am Samstag will der SVWW zurück an die Tabellenspitze. Duisburg (7.) will gegen Dresden (3.) in die Erfolgsspur zurück. Ein Verfolgerduell findet zwischen den Stuttgarter Kickers und Energie Cottbus statt. Am Sonntag stehen zwei Abstiegsduelle an: Mainz II (16.) empfängt Regensburg (20.), der BVB II (18.) Hansa Rostock (17.). [weiter...]

 

Pause: Noch keine Tore in Bremen

On 24. Oktober 2014, in Allgemein, by

Nach acht Spielen sind noch immer vier Teams unbesiegt: Hoffenheim (gegen Paderborn), Mainz (in Wolfsburg) sowie Bayern und Gladbach, die sich am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in einem direkten Duell messen, wollen ihre Serien am Laufen halten. Vom Nimbus der Unbesiegbarkeit sind Bremen (gegen Köln) und Dortmund (gegen Hannover) derzeit meilenweit entfernt. Beide Vereine stecken in der Bundesliga-Krise und hoffen auf einen Befreiungsschlag. Werder legt heute schon gegen Köln vor. [weiter...]